A1-Jugend: 5 Minuten fehlten zum Sieg

Trotz personeller Umstellungen auf 4 Positionen aufgrund von Verletzungen zeigte unsere A1-Jugend im Spiel gegen JSG Altenlingen/VFB Lingen/Brögbern eine starke Leistung. Die ersten Minuten des Spiels gehörten dem Gastgeber. In dieser Zeit hätte Altenlingen bereits 2:0 führen können, scheiterte aber am Keeper Marek Hülsmann, der zwei Mal aus kurzer Distanz glänzend hielt. Es entwickelte sich ein hochklassiges Kreisligaspiel, das bis zur 90. Minute spannend bleiben sollte. Nach 15 Minuten hatte sich unsere Mannschaft auf den Gegner eingestellt und konnte sich erste Chancen erspielen. Lukas Herbers und Marcel Hagengers scheiterten aber alleinstehend vor dem Tor am Torhüter oder schossen knapp vorbei. Über das ganze Spiel zeigte der Gastgeber Unsicherheiten in der Defensive. Eine davon nutzte Marc Düsenborg in der 35. Minute, als er einen Rückpass erlief und durch die Beine des Torhüters zum 1:0 einschob. Jetzt kontrollierte unsere Mannschaft das Spielgeschehen. Die Abwehr stand gut, ließ dem Gastgeber kaum Raum zum kombinieren und der Ball lief durch die eigenen Reihen. Mit ein wenig Glück hätte es zur Halbzeit auch 2:0 stehen können, doch Jan Stelte scheiterte nur knapp mit einem 35m-Schuß.

 

Die zweite Halbzeit begann für unsere Mannschaften 4 Minuten später als für die Gastgeber. In der 49. Minute konnte Altenlingen mit einem Kopfball aus 8m zum 1:1 ausgleichen, als unsere Spieler gedanklich wohl noch beim Halbzeittee waren. Die Reaktion erfolgte direkt nach Wiederanpfiff. Lukas Herbers schlenzte den Ball aus 20m über den Torhüter hinweg zum 2:1 ins Tor. Kurz darauf hatte Marc Düsenborg mit einem Schuss aus 20m die Möglichkeit zum 3:1, scheiterte aber am Gästekeeper. In der 61. Minute gelang Altenlingen mit einem unhaltbaren Sonntagsschuss aus 25m in  den Winkel das 2:2. Der Ball sprang von der Unterkante der Latte ins Tor. Jetzt erhöhte der Gastgeber den Druck, war im Mittelfeld überlegen, konnte sich aber keine zwingenden Torchancen erspielen. In der 84. Minute dann das 3:2 durch Marcel Hagengers, der nach einem Steilpass einen Gegner ausspielte und mit einem Schuss ins kurze Eck den Führungstreffer für unsere Mannschaft erzielte. Altenlingen warf jetzt alles nach vorne und erzielte mit einem Kopfball nach einer Ecke in der 86. Minute der glückliche Ausgleich. Doch damit nicht genug. In der 90. Minute wieder eine Ecke und wieder sprang ein Spieler der Gastgeber höher als unsere Spieler und köpfte zum viel umjubelten aber nicht verdienten 4:3 für die JSG Altenlingen/VFB Lingen/Brögbern ins Tor. Dies war auch der Endstand. Nach dem Abpfiff war die Enttäuschung unserer Spieler groß, hatte man doch ein sehr gutes Spiel gezeigt und mindestens einen Punkt verdient.

 Das nächste Spiel unserer A1 findet am kommenden Mittwoch, den 08.10.2014 gegen JSG Twist statt. Anstoss ist um 19:00 Uhr in Meppen, Versener Straße.

 

Bericht erstellt

Andreas Hülsmann

 

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>