C1 schafft tolle Voraussetzung fürs Spitzenspiel!

Durch einen 4:1 Sieg im Heimspiel gegen die JSG Walchum/Dersum/Hasselbrock legte die C1 eine gute Grundlage für das Spitzenspiel am nächsten Spieltag beim verlustpunkfreien Tabellenführer JSG Dörpen/Ahlen-Steinbild/Neubörger.

Trotz Windunterstützung gelang uns in Halbzeit eins gegen einen harmlosen Gegner nur wenig. Marc Sulmann vergab nach tollem Pass von Leo Viezenz aus aussichtsreicher Position, Clemens Janzen scheiterte mit einem Freistoß aus 18 m. Der Gegner vergab bei zwei Konterchancen über unsere rechte Abwehrseite Möglichkeiten durch Eigensinnigkeit.

Gegen den Wind stellten wir um und spielten mit zwei statt zuvor nur mit einem Stürmer. Wir versprachen uns hiervon gegen den Wind mehr Entlastung und ein zielgerichtetes Spiel in die Spitze. Mit Erfolg! Unser Gegner ließ bei einer harmlos erscheinenden Aktion in Richtung eigene Toraußenlinie den Ball rollen; Jonah Willems und Marc Sulmann setzten nach, eroberten den Ball und die Flanke verwertete Jonas Janzen in der 41 Min. zum 1:0. Nur zwei Minuten später wurde Clemens Janzen im Mittelfeld vom Gegner bedient; er passte raus zu Jonah und bekam den Ball in den Lauf zurück. Etwas glücklich vollendete er mit links zum 2:0. Der Gegner hatte sich in der Halbzeit aufgrund der Windunterstützung mehr versprochen, ließ aber bereits jetzt den Kopf hängen. Uns gelangen jetzt etliche gute Ballstafetten. Eine hiervon führte in Minute 54 zum 3:0. Jonah legte von der linken Seite überlegt zurück zu Leon Düsing, dessen Schuss wurde noch abgewehrt und der Abpraller dann sicher von Christian Schulte ins Netz versenkt. In der 64 Minute gelang dann Marc gegen eine aufgerückte Abwehr sein erster Saisontreffer nach toller Vorarbeit von Jonas. Kurz vor Ende kassierten wir dann noch unnötig den Gegentreffer zum 4:1. Eine bärenstarke kämpferische und läuferische Leistung bot heute wieder mal Luca Heidemann in der Viererkette. Richtig stark!!

Am kommenden Spieltag fahren wir nun zum Spitzenreiter JSG Dörpen. Dieser hat bereits in der vergangenen Saison die Kreisliga beherrscht und mit 52 von 54 Punkten bei einem Torverhältnis von 122:15 die Meisterschaft erzielt. Nebenbei das Endspiel im Kreispokal mit 7:0 für sich entschieden. Die Truppe steht auch jetzt schon wieder mit 15 Punkten aus fünf Spielen bei einem Torverhältnis von 25:4 an der Spitze. Warum man hier auf den Gang in die Bezirksliga verzichtet hat, kann die ganze Liga mittlerweile nicht mehr nachvollziehen!

Doch es soll uns egal sein. Wir haben auf jeden Fall richtig Bock auf den kommenden Sonntag und werden uns in der Woche konzentriert auf die Aufgabe vorbereiten. Wir freuen uns drauf!!

Reinhard Janzen

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>