C–1 mit schwacher Leistung im Kreispokalfinale

Nach einer turbulenten Anfangsphase, mit Chancen auf beiden Seiten, gelang dem Gastgeber Bokeloh in der 20. Minute die Führung durch einen Absprachefehler zwischen dem Emslager Torhüter und rechten Verteidiger, sodass der Bokeloher Stürmer das Geschenk dankend annahm und den Ball zur 1:0 Führung  ins Emslager Netz legte.

Trotzdem kämpften die Gäste und fanden schnell ins Spiel zurück. Nach einem Eckstoß von Simon Leigers köpfte Patrik Grote den Ball, unhaltbar für den gegnerischen Keeper, kurz vor der Halbzeitpause, in den Winkel.

Die zweite Halbzeit verlief mit reichlich Torchancen für beide Teams, dennoch gelang es keiner Mannschaft den erlösenden Führungstreffer zu erzielen.

Somit hieß es nach Abpfiff: 11-Meter-Schießen

 

Emslager Schützen: Leigers, Kemmer, Grote, Schulte, Stahl

 

Nur Patrik Grote verwandelte nicht, aber da Keeper Michael Bauer zweimal glänzend parierte reichten diese vier Treffer zum Sieg im Kreispokalhalbfinale gegen Bokeloh!

 

Endstand: 3:5 n. E.                   Schiedsrichter: Tobias Kässens

 

Aufstellung: Bauer, Altmeppen, Ahlers, Lakeberg, Grote, Leigers, Jakobs (40. Kemmer), Brink,J., Stahl, Schulte, Dehn

 

Ein herzliches Dankeschön an Steffen Kemmer(C2), der sich sofort bereit erklärte in der ersten Mannschaft auszuhelfen, da hier vier Stammspieler verhindert waren.

 

Nächstes Punktspiel: Mit. 29. April, 18.30 Uhr  in Union MeppenC-1-Jugend 2008/09

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Alles richtig gemacht!!!

    Viel Glüchk im Finale! Wird nicht leicht werden.

  2. Alles richtig gemacht!!!

    Viel Glück im Finale! Wird nicht leicht werden.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>