1:1 im ersten Spiel der Saison gegen Aufsteiger TuS Haren.

 

 

 

Aufstellung Emslage:

Tim Beerling- Holger Möllerhaus, Patrick Grote, Phillip Hermes, Gerrit Brink- Marius Ahlers, Maik Conen, Tristan Bolmer (71. Lukas Herbers), Kaspar Müller, Simon Lemper (45. David Brink), Marcel Hagengers

1:0 42. Min. Steffen Schepers

1:1 81. Min. David Brink

 

Insgesamt gesehen, ein etwas glücklicher Punktgewinn für den VfL Emslage zum Saisonauftakt, da die Gastgeber aus der Schifferstadt überlegen und auch geordneter spielten und somit die bessere Mannschaft an diesem Tag stellte.

In der ersten Halbzeit gab es lediglich zwei Tormöglichkeiten für unser Team. Einmal zirkelte Maik Conen in der 13. Minute einen Freistoß aus ca. 20 Metern knapp am Gästegehäuse vorbei. Zum Anderen vergab Marius Ahlers in der 34. Minute, als er mit einem tollen Pass von Marcel Hagengers, in Szene gesetzt wurde, den Ball aber aus vollen Sprint am Tor vorbeizog.

Aber auch die Hausherren taten sich, zum Leidwesen der Zuschauer, im ersten Durchgang schwer, so dass Torchancen Mangelware blieben. In der 42. Minute erzielte dann Steffen Schepers die nicht unverdiente 1:0 Führung für die Harener. Ein Spieler konnte sich auf der linken Seite durchsetzen und den Ball flach in den Strafraum der Emslager spielen. Phillip Hermes versuchte noch den Ball vor den heranstürmenden Schepers wegzugrätschen, schoss diesen aber an, so dass der Ball vom Schienbein des Stürmers den Weg ins Tor fand.

Kurz danach pfiff der Schiedsrichter dann zur Halbzeitpause.

 

Mit Beginn der zweiten Hälfte brachte Trainer Ansgar Schmees Stürmer David Brink um den Angriff zu verstärken. Diese Maßnahme sollte sich noch auszahlen. Dennoch blieben die Harener vorerst die bessere Mannschaft und agierten gefälliger und ballsicherer. Unser Team hatte durch einen strammen Schuss von Holger Möllerhaus in der 60. Minute die Möglichkeit zum Ausgleich. Doch Torwart Christoph Wessels parierte glänzend und lenkte den Ball zur Ecke.

Zweimal hatten die Gastgeber die Gelegenheit die Führung auszubauen, als nach einem Eckball gleich mehrere Spieler am Ball vorbei segelten und als in der 66. Minute ein Schuss aus ca. 16 Meter direkt auf Keeper Tim Beerling platziert wurde.

In der 81. Minute fiel dann der Ausgleich für unser Team. Patrick Grote, der von Trainer Schmees auf die rechte Außenbahn gestellt wurde, flankte den Ball auf Marcel Hagengers, der leider nur das Lattenkreuz traf. Aber der noch durch eine Grippe geschwächte David Brink stand goldrichtig und netzte den Abpraller zum Ausgleich ein.

Wie schon gesagt, tat sich unser Team im ersten Pflichtspiel der neuen Saison schwer. Sicherlich auch, weil zentrale Spieler wie die verletzten Andre Stroot und Chrisptoph Goertz, sowie Uwe Rohde, der sich noch im Urlaub befindet, fehlen. Weiterhin setzt Trainer Schmees mit Marcel Hagengers, Tristan Bolmer und Lukas Herbers auf junge Spieler aus der A-Jugend, die ihre Sache richtig gut machen, jedoch noch etwas Zeit benötigen, um im Herrenbereich Fuß zu fassen. Diese Zeit wollen wir den jungen Spielern, der Mannschaft und dem Trainer gerne gönnen.

Das nächste Spiel unserer I. Mannschaft findet bereits am kommenden Mittwoch gegen die SG HFS in Schöninghsdorf statt.

Anstoß zum Pokalspiel  ist um 19:30 Uhr in Schöninghsdorf.

 

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>