VfL II: Mühsamer 3:0 Heimsieg vs. Grenzland II – „Kleines Derby“ gegen Schwefingen II am Freitag, den 31.10.2014 (19:30 Uhr) beim CCI

Am vergangenen Samstag konnte der VfL II einen mühsamen 3:0 Heimerfolg  über Grenzland Twist II feiern und mit dem 4. Sieg in Folge den Platz im oberen Tabellendrittel sichern.
 
In den ersten 45 Minuten agierte der VfL II leicht überlegen und konnte nach einer schnell ausgeführten Ecke von Simon Lemper durch einen Kopfballtreffer von Wolfgang Bruns mit 1:0 in Führung gehen. Bis zur Halbzeit blieben Torchancen auf beiden Seiten jedoch Mangelware, da sich das Spiel überwiegend im Mittelfeld abspielte.
 
Nach dem Seitenwechsel übernahm Grenzland II mehr und mehr das „Kommando“ und drängte auf den zu diesem Zeitpunkt nicht unverdienten Ausgleichstreffer. Der VfL II zeigte zwischen der 45. und 70. Minute eine schwache Phase, die von vielen Fehlpässen und einfachen Fouls geprägt war. So lud man Grenzland II zu einer Vielzahl von Standardsituationen ein, die jedoch durch die umsichtige VfL-Defensive geklärt werden konnten.
 
Erst ab Mitte der zweiten Halbzeit stabilisierte sich der VfL II wieder und konnte sich zunehmend befreien. Über die notwendige Sicherheit im Passspiel erarbeitete sich der VfL II nun einige Konterchancen, da der Gegner mehr „öffnete“. In den letzten 10 Minuten des Spiels konnte Wolfgang Bruns dann durch zwei schön herausgespielte Treffer – jeweils auf Vorarbeit von Simon Lemper – für die Entscheidung sorgen.
 
Aufgrund der 1. Halbzeit und der letzten 20 Minuten ein verdienter Heimerfolg, der jedoch um mindestens ein Tor zu hoch ausfiel.
 
Im folgenden Heimspiel am kommenden Freitag, den 31.10.2014, um 19:30 Uhr beim CCI gegen Schwefingen II ist es notwendig, über 90 Minuten eine konzentrierte Leistung abzuliefern, um im „kleinen Derby“ gegen den Tabellendritten zu bestehen.
 
Mit sportlichem Gruß,
VfL II

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>