VfL II: Nur 1 Punkt aus Doppelspieltag am letzten Wochenende – nächster Doppelspieltag bereits wieder am Freitag (vs. Hemsen) und Sonntag (vs. Neuringe)

Am vergangenen Wochenende konnte der VfL II leider aus den beiden Spielen gegen die SF Schwefingen II und beim SV Erika-Altenberge nur einen Punkt holen.
Am Freitag, den 31.10.2014, entwickelte sich im kleinen Derby gegen SFS II ein Spiel auf Augenhöhe, in dem um jeden Meter und Ball gekämpft wurde. Es zeichnete sich ab, dass das erste Tor in diesem Spiel die Entscheidung sein wird. Das 0:2 in der Nachspielzeit war dann nur noch Ergebniskosmetik. Diese Niederlage war aufgrund der Mehrzahl gewonnener Zweikämpfe auf Seiten der SFS II verdient, da der VfL II an diesem Abend spielerisch enttäuschte und sich über die gesamte Spielzeit keine nennenswerten Chancen erarbeitete.
Am Sonntag reiste der VfL II dann mit der Motivation nach Erika-Altenberge, dort zumindest einen Sieg am Wochenende zu verbuchen. Entsprechend engagierte startete der VfL II und setzte den Gegner sofort in der eigenen Hälfte unter Druck. So führte der VfL II früh durch Tore von Sebastian Hicking und Sebastian Ortmeier mit 2:0. Der SV Erika-Altenberge war in der ersten Hälfte vor allem durch die Standards gefährlich – so fiel auch nach einer Freistoßflanke der Anschlusstreffer zum 1:2, da der Gegner unbedrängt aus 5 m einköpfen konnte. In der zweiten Halbzeit war der VfL II nicht wieder zu erkennen und lies es an allen Elementen eines  erfolgreichen  Fußballs  – Laufbereitschaft, Zweikampfverhalten und Spielanlage – vermissen. Die logische Konsequenz war der verdiente Ausgleich für Erika-Altenberge zum 2:2 in der 85. Minute. In der Schlussphase war der VfL II, dem auch die Doppelbelastung anzumerken war, froh, das Unentschieden über die Zeit zu retten.
Bereits am kommenden Wochenende folgt der nächste Doppelspieltag mit den beidem Heimspielen gegen SV Hemsen (Freitag, den 07.11.2014, um 19:30 Uhr beim CCI) und gegen SV Neuringe (Sonntag, den 09.11.2014, um 14:30 Uhr beim CCI).
Auch trotz des kleinen Dämpfers vom vergangenen Wochenende hat sich der VfL II aufgrund der bisher guten Hinrunde mit dem sechsten Tabellenplatz und 24 Punkten aus 14 Spielen die Unterstützung des Vereins und der Zuschauer verdient.
Mit sportlichem Gruß,

VfL II

 

Bericht erstellt
Stefan Hengsermann

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>