VfL II: „1:5 Klatsche“ gegen Hemsen und 2:1 Arbeitssieg gegen Neuringe – Samstag, 15.11.2014, der Spitzenreiter aus Stavern-Apeldorn zu Gast beim CCI

Am vergangenen Wochenende konnte der VfL II aus den beiden Spielen gegen den SV Hemsen und gegen den SV Neuringe einen Sieg erringen.
 
Am Freitag, den 07.11.2014, kassierte der VfL II eine auch in dieser Höhe verdiente 1:5 Niederlage gegen den SV Hemsen. Konnte der VfL die ersten 30 Minuten das Spiel noch ausgeglichen gestalten, so verlor die junge Elf nach dem 0:1 völlig den „Faden“ und lag bereits zur Halbzeit mit 0:3 zurück. Auch wenn sich das Team in der zweiten Hälfte bemüht zeigte, so kam der VfL II an diesem Abend zu keiner Zeit mehr für einen Sieg in Frage. Der SV Hemsen dominierte den VfL in allen Belangen und war neben der Lauf- und Zweikampfstärke auch spielerisch überlegen. An diesem Abend gelang dem VfL II sehr wenig und es galt, das Spiel schnell abzuhaken, um bereits am Sonntag mit einem Sieg gegen Neuringe den Negativtrend zu stoppen.
 
Dies gelang dann am Sonntag, den 09.11.2014, auch mit dem erhofften Sieg gegen die abstiegsbedrohte Elf aus Neuringe. Der Elf war die Verunsicherung aufgrund der letzten Ergebnisse anzumerken und so entwickelte sich ein Spiel auf mäßigem Niveau, wobei der VfL II jedoch zeigte, dass sie läuferisch und kämpferisch alles investierten, um das Spiel zu gewinnen. So konnte der VfL nach einer gelungenen  Kombination über David Bohlen und Wolfgang Bruns durch den Treffer von Christian Koiter mit 1:0 in Führung gehen. Den 1:1  Ausgleich konterte der VfL II bereits wenige Minuten später durch den 2:1 Siegtreffer durch Johannes Lakeberg nach guter Vorarbeit von Julian Brink. Über die gesamte Spielzeit war das Spiel geprägt durch viele Unterbrechungen und Verwarnungen auf beiden Seiten durch den Schiedsrichter, so dass kein Spielfluss aufkommen konnte. So wurden in kurzer Zeit zwischen der 65. und 70. Minute sowohl Christian Ortmeier (Gelb-Rot) als auch Julian Brink (Rot) nach umstrittenen Aktionen und fragwürdigen Entscheidungen des Feldes verwiesen. Aufgrund der doppelten Unterzahl kämpfte der VfL II die letzten Minuten aufopferungsvoll um den wichtigen Sieg und konnte mit dem Abpfiff diesen erleichtert feiern.
 
Am kommenden Wochenende begrüßt der VfL II den Spitzenreiter aus Stavern-Apeldorn zum Duell beim CCI (Samstag, den 15.11.2014 um 16 Uhr).
 
Mit sportlichem Gruß,

VfL II

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>