Heimdebüt für das neue Trainergespann am Sonntag gegen Werlte.

Vor vier Wochen, am 27. September, nach der Heimniederlage gegen Baccum, legte Ansgar Schmees sein Traineramt nieder, um den Weg für einen Neuanfang frei zu machen. Der Neuanfang hat auch einen Namen, bzw. zwei. Denn seither haben Tim Schmidt-Weichmann und Stefan Lammers den Posten übernommen und sind auf einem guten Weg.

Bei der Premiere in Haselünne gab es einen Sieg (9:0)und in Salzbergen konnte aufgrund einer starken Leistung ein Punkt erkämpft werden (2:2). Das Spiel gegen den SV Union Meppen musste leider wegen der starken Regenfälle abgesagt werden.

„Die Jungs sind hochmotiviert. Bei den Trainingseinheiten arbeiten alle engagiert und konzentriert mit. Es macht einfach Spaß, mit ihnen zu arbeiten,“ so Schmidt-Weichmann und Lammers vor ihrem ersten Heimspiel gegen Werlte.

Werlte belegt mit 18 Punkten den 7. Tabellenplatz und hat somit doppelt so viele Punkte wie unser Team, welches den 12. Tabellenplatz belegt. Beide Mannschaften müssen am Sonntag jeweils auf ein „Schwergewicht“ in ihren Reihen verzichten. Bei uns fehlt Torjäger David Brink der noch eine Rotsperre absitzen muss. Bei Werlte fehlt Spielertrainer Hüseyin Dogan, der sich leider einen Kreuzbandriss zugezogen hat und sicherlich noch einige Monate pausieren muss.

Wir wünschen ihm auf diesem Wege gute Besserung und hoffen, dass wir ihm im nächsten Jahr wieder als aktiven Spieler in Emslage begrüßen können. Alles Gute, Hüseyin!

Es wird ein enorm wichtiges und wegweisendes Spiel für unsere Mannschaft , denn mit einem Sieg kann der Anschluss zu den Mittelfeldplätzen hergestellt werden. Aus diesem Grund laden wir alle Fans ein, das Trainergespann und das Team zu unterstützen. Spielbeginn ist am Sonntag um 15:00 Uhr in Fullen.

 

 

Mit sportlichen Grüßen

Der Vorstand

VfL Emslage

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>