Geeste eine Nummer zu groß!

Am Sonntag verlor die Zweite vor knapp 200 Zuschauern gegen den Tabellenführer mit 3 zu 0. Der Sieg für den Gast aus Geeste ging absolut in Ordnung. Geeste hat sich als eine echte Spitzenmannschaft präsentiert. Sie hat den Gegner zu keiner Zeit unterschätzt und über 90 Minuten versucht Druck auszuüben.
Die Zweite enttäuschte jedoch keineswegs. Die Mannschaft überzeugte nach zwei sehr enttäuschenden Spielen wieder mit den alten Stärken: Mannschaftliche Geschlossenheit und dem Willen etwas bewegen zu wollen. Am Ende musste man sich der individuellen Klasse der Geester geschlagen geben. In der nächsten Saison wird Geeste wieder in Emslage zu Gast sein, dann allerdings als Gegner unserer ersten Mannschaft.
Für die Zweite heißt es nun in den nächsten Spielen an der heutigen Leistung anzuknüpfen und die nötigen Punkte gegen den Abstieg einzufahren. Eine schwierige Aufgabe wird es auf jeden Fall, denn das Restprogramm hat es in sich. Am kommenden Wochenende geht es zur nächsten Spitzenmannschaft auf den Bült. Dort wartet dann der Tabellenzweite Grenzland Twist.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>