VfL Emslage Tabellenführer in Tischtennis Bezirksliga

Nach 6 Siegen in Folge steht der VfL Emslage am Schluss der Hinserie vorübergehend an der Spitze der Tabelle der Bezirksliga Weser/Ems Süd. Das hat es das letzte Mal vor mehr als 10 Jahren gegeben. In den vergangenen Jahren gab es entweder den Kampf um den Abstieg bzw. das Fristen in tieferen Etagen des Tischtenniszirkus. Allerdings können 2 Mannschaften dem VfL die Herbstmeisterschaft noch streitig machen. Blau-Weiß Papenburg und TSV Riemsloh haben noch 2 Nachholspiele und 2 Minuszähler weniger auf dem Konto.

Am vergangenen Wochenende standen 3 Spiele gegen Mannschaften aus dem unteren Tabellendrittel auf dem Programm. Vermeintlich leichte Punkte? Sicher nicht, wer die Saison verfolgt hat, weiß, dass in dieser Liga Jeder Jeden schlagen kann. Doch der VfL zeigte wie zuletzt weiter ansteigende Form und konnte in Oesede 9:1, gegen Oldendorf II ebenfalls 9:1 und gegen Baccum mit 9:4 gewinnen. Zwei Wochen zuvor gelang gegen den bis dato Tabellenführer Osnabrücker SC ein hart umkämpfter 9:5 Reisesieg.

Das Geheimnis des Erfolgs lag häufig in der Nervenstärke im Entscheidungssatz. In den letzten Partien konnten fast alle 5-Satz-Spiele gewonnen werden. Außerdem ist bei Stefan Rieken und Tim Schipper endgültig der Knoten geplatzt. Beide gaben in den letzten 4 Spielen kein einziges Einzel mehr ab! Insgesamt war es in der Hinserie eine sehr geschlossene Mannschaftsleistung, bei der sogar die Doppel, an denen es beim VfL oft hapert, mit 17:12 sehr gut funktionierten.

Nun gilt es in der Winterpause die gute Form zu erhalten und im Januar oder Februar wieder durchzustarten.

Alle Spiele, Ergebnisse und die Tabelle gibt es wie immer unter ttvn.click-tt.de.

 

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>