Nur ein Punkt nach 8 Stunden-Fight

Insgesamt knapp 8 Stunden benötigten die Tischtennis-Herren am Wochenende für die Spiele gegen OSC Osnabrück II und Union Meppen II. Am Ende hieß es trotz großen Einsatzes und guter Chancen 6:9 gegen den OSC und 8:8 gegen Union.

Gegen gut aufgelegte Osnabrücker geriet der VfL schon nach den Doppeln in Rückstand und lief diesem das komplette Spiel hinterher. In dem ein oder anderen knappen Einzel war etwas mehr drin, aber am Schluss hieß der verdiente Sieger OSC Osnabrück. Einziger Lichtblick: auch im letzten Jahr verlor man das Hinspiel mit 6:9 und gewann das Rückspiel mit 9:6. Da gibt es also etwas wieder gutzumachen.

Leicht abgekämpft – oder anders herum ausgedrückt – gut warm gespielt folgte das Derby gegen den Stadtrivalen Union Meppen II. Der Aufsteiger hatte letzte Woche OSC mit 9:6 geschlagen. Also ein mehr als ernstzunehmender Gegner. Anders als im ersten Spiel gelang eine 2:1 Doppelführung, die durch das obere Paarkreuz auf 4:1 ausgebaut wurde. Aber in der Folge gingen alle 4 Einzel an Union. 3 davon äußerst knapp. Aus einer hohen Führung wurde so ein 4:5 Rückstand. Nachdem Christoph Schepers und Uli Engling ihr zweites Einzel durchbrachten, punkteten im 2. Durchgang auch Stefan Rieken und Mathias Temmen. Mit einer 8:6 Führung im Rücken konnte Johannes Tenbruck im letzten Einzel einen 0:2 Satzrückstand wettmachen, konnte aber bei eigener Führung im 5. Satz gegen einen starken Klaus Kupzik den Sack nicht zumachen. Im Schlussdoppel fehlten Stefan Rieken und Uli Engling ein wenig die Kräfte und die spielerischen Mittel gegen die stark aufspielenden Loi-Brüder.
Insgesamt wurden von 6 Spielen im Entscheidungssatz nur 2 gewonnen. Somit ist das 8:8 Unentschieden fast wie eine Niederlage zu werten. Spieler des Tages bei Union Meppen war Khan Loi, der als einziger weder im Doppel noch im Einzel zu schlagen war.

Unterm Strich bleibt ein Punkt und die Hoffnung auf eine Leistungssteigerung im Spiel gegen Brandlecht am 18. Oktober.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>