emco-Kreispokalviertelfinale erreicht – 2:0-Sieg in Thuine

Am heutigen Nachmittag reichte eine durchschnittliche Leistung, um sich im Achtelfinale des Kreispokals bei Germania Thuine ungefährdet mit 2:0 Toren durchzusetzen. Die Gastgeber waren insgesamt zu harmlos, um unsere Elf in Verlegenheit zu bringen. Erst nach dem 2:0 hatten sie in den letzten 10 Minuten zwei Chancen, die Torgefahr bedeuteten.

Während der gesamten Spielzeit, wobei die 1. Hälfte etwas dominanter als die 2. beherrscht wurde, hatten die Spieler unseres Trainer Hermann-Josef Bruns das Spiel im Griff. Ein Manko war, dass trotz der deutlichen Überlegenheit nur wenige gute Chancen herausgespielt wurden. Diese wurden dann auch leichtfertig vergeben, z.B. ein Schuss von Stefan Rüther an den Pfosten frei aus Nahdistanz (30. Minute). In der 38. fiel das Führungstor durch einen direkten Freistoß von Stefan Lammers. Unhaltbar zirkelte er den Ball aus gut 20 Metern über die Mauer unter die Latte.

In der 2. Halbzeit verflachte das Spiel. Mitte dieser Hälfte hatte man das Gefühl, dass unser Team ein wenig die Ordnung verlieren könnte. Thuine konnte aber kein Kapital daraus schlagen, dafür gab es doch immer wieder zu viele Fehlpässe und Ungenauigkeiten im Spiel nach vorne. In der 78. Minute machte Marius Ahlers mit einem Schlenzer in den Winkel alles klar, wobei nicht eindeutig erkennbar war, ob es ein Torschuss oder eine Flanke gewesen sein sollte. Erst danach kamen die Gastgeber etwas besser ins Spiel, vergaben die wenigen Möglichkeiten aber eher kläglich.

Somit steht unsere Mannschaft wie im Vorjahr im Viertelfinale des Kreispokals, das erst in 2013 ausgetragen wird.

Nächstes Spiel:  Sonntag, 7. Oktober 2012, 15 Uhr, gg. ASV Altenlingen, in Groß Fullen.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>