2:1 Sieg gegen Spelle Venhaus II. Dennis Bahns trifft doppelt.

Etwas umstellen musste Trainer Olli Peters heute die Mannschaft gegen das Spitzenteam aus Spelle-Venhaus, da Gerrit Brink und Maik Conen jeweils wegen der 5. gelben Karte gesperrt waren. Trotzdem gingen Mannschaft und Trainer optimistisch in die Partie.

0:1 33 Min. Patrick Hüsing

1:1 65. Min. Dennis Bahns

2:1 67. Min. Dennis Bahns

 

Aufstellung:

Tim Beerling- Christoph Goertz, Phillip Hermes, Patrick Grote,  Marius Ahlers (45., Marcel Hagengers)- Tristan Bolmer, Simon Lemper, Uwe Rohde( 85. Kaspar Müller)- Lars Kröger- Dennis Bahns, David Brink

Die 1. Halbzeit verlief etwas zäh. Denn den Gästen aus Spelle steckte die Niederlage gegen Union Meppen noch sichtlich in den Knochen und auch unseren Jungs konnte man das schwere Spiel von Freitag gegen Geeste noch anmerken. Somit waren Torraumszenen im ersten Abschnitt Mangelware.

Spelle-Venhaus war die spielerisch etwas bessere Mannschaft, Emslage hatte aber die erste richtig gute Torchance durch Patrick Grote, der mit einem Kopfball an Gästekeeper Roosmann scheiterte.

Das erste Tor des Spiels fiel in der 33. Minute über die rechte Seite mit einem langen Ball, der dann zum Torerfolg führte. Ein klassischer Konter!

Die Halbzeitpause nutzte Olli Peters für einige Umstellungen. Marius Ahlers machte Platz für den offensiven Marcel Hagengers und auch taktisch stellte er das Team um, was sich noch bezahlt machen sollte. Ab diesem Zeitpunkt stand die Abwehr besser und ließ kaum noch Tormöglichkeiten zu. Die Offensive wurde verstärkt und die Mannschaft, um den kampfstarken Sturmführer David Brink, erarbeitete sich ein leichtes Übergewicht mit einigen guten Tormöglichkeiten.

In der 65. Minute gab es ein einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld. Diesen trat Dennis Banhs mit seinem linken Fuß scharf auf den zweiten Torpfosten. Alle, inklusive Torhüter Rossmann verfehlten den Ball, so dass dieser den Weg ins lange, untere Eck fand.

Nur zwei Minuten später erzielte Dennis seinen zweiten- und damit den Siegtreffer. In dieser Aktion konnte er sich über die linke Seite durchsetzen und mit einem platzierten Schuss ins lange Eck einnetzen.

Ab diesem Zeitpunkt verstärkten die Gäste den Druck auf das Tor von Tim Beerling, die unbedingt die zweite Niederlage an diesem Wochenende verhindern wollten (2:4 gegen Union Meppen). Doch Abwehrchef Phillip Hermes, der sich kurz vor Spielende noch einmal wagemutig in einen Torschuss warf, hielt mit seinen Mannen den Angriffsbemühungen der Gäste stand, so dass abermals ein “sechs-Punkte-Wochenende” zu Buche steht.

Herzlichen Glückwunsch der Mannschaft und dem Trainergespann Tim Schmidt-Weichmann und Olli Peters, die jetzt “34 Punkte” gesammelt haben.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>