3:1 Sieg in Baccum hat bitteren Beigeschmack: 2 x rote Karte!

Die Siegesserie der I. Mannschaft geht weiter. Auch beim Auswärtsspiel in Baccum konnte ein nie gefährdeter Sieg eingefahren werden. Allerdings haben diese drei Punkte einen bitteren Beigeschmack: David Brink hat eine rote Karte wegen Beleidigung erhalten.

 

0:1 17. Min. David Brink

0:2 27. Min. Marcel Hagengers

0:3 62. Min. David Brink

1:3 72. Min. Christian Pertz

 

Aufstellung:

Tim Beerling- Gerrit Brink, Patrick Grote, Phillip Hermes, Christoph Goertz- Maik Conen- Lars Kröger, Simon Lemper (79. Lucas Herbers), Dennis Bahns (45. Tristan Blomer)- Marcel Hagengers (86. Uwe Rohde), David Brink

 

Von Beginn an hatte unser Team das Spiel im Griff und ließ die Hausherren kaum aus ihrer Hälfte kommen. Es dauerte jedoch bis zur 17. Minute, als sich Gerrit Brink den Ball auf der linken Seite erkämpfte, einen beherzten Sprint ansetzte und seinen Bruder David mit einem tollen Zuspiel im gegnerischen Sechzehner in Szene brachte. Dieser vollendete in klassischer Torjägermanier zur 1:0 Führung.

 

Auch der zweite Treffer wurde über die linke Seite vorbereitet. Dieses Mal zeichnete sich Dennis Bahns als Vorbereiter aus, als er mit einem Dribbling im gegnerischen Strafraum mehrere Spieler stehen ließ und punktgenau für Marcel Hagengers servierte, der den 2:0 Treffer in der 27. Minute erzielte.

 

Nach diesem Treffer passierte spielerisch nicht mehr viel auf dem Platz. Unser Team ließ einige Torchancen ungenutzt und tat nicht mehr als nötig. Die Gastgeber, die verletzungsbedingt noch kurz vor Spielbeginn umstellen mussten, fehlte es an Möglichkeiten und versuchten mit körperlichem Einsatz die Defizite zu kompensieren.

In der 45. Minute übertrieb es dann der Baccumer Matthias Determann. Im Mittelkreis fuhr er mit gestreckten Beinen Maik Conen in die Parade, so dass er völlig zu Recht die rote Karte erhielt.

 

Danach pfiff der Schiri zur Halbzeitpause.

 

Die zweite Hälfte war geprägt von diversen Foulspielen und Nikclichkeiten auf dem Platz, so dass der Schiedsrichter die Partie des Öfteren unterbrechen musste. Von Außen brachte die Ersatzbank der Baccumer mit lautstarken Zwischenrufen zusätzlich Unruhe in das Spiel.

 

Hiervon ließ sich David Brink zu einer unüberlegten Aktion in der 62. Minute hinreißen, als er nach schöner Vorarbeit von Marcel Hagengers mit seinem zweiten Treffer das vorentscheidende 3:0 erzielte. Beim anschließenden Torjubel kam er bei der Ersatzbank der Baccumer vorbei, denen er anscheinend eine unqualifizierte Äußerung mit auf den Weg gab. Dies wurde vom Assistenten an den Schiedsrichter weitergegeben, der darauf hin die Rote Karte zog……

In der 72. Min. konnte Baccum auf 1:3 verkürzen. Unser Team hatte noch einige sehr gute Torchancen, scheiterte aber mehrmals an dem sehr guten Torwart Dennis Heile, was aber keinen Zuschauer mehr wirklich interessierte. Auch wurde die Qualität des Spiels nicht besser, da die Gastgeber auf Grund der Verletzungssorgen ihren Ersatztorwart aufs Spielfeld schickten (4. Wechsel?!)

 

Am kommenden Wochenende steht wieder ein Doppelspieltag mit zwei Heimspielen an:

 

  • Am Freitag erwarten wir den SV Dalum beim Heimspiel um 19:30 Uhr beim CCi.
  • Am Sonntag kommt dann der Haselünner SV nach Fullen. Anstoß ist um 15:00 Uhr.

 

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>