Verdiente Niederlage in Schwefingen – 1:4 für die SF

In der Fußballkreisliga Emsland kam es heute zum Stadtderby gegen Schwefingen, und es ging um den 4. Tabellenplatz, dem Relegationsplatz für die Bezirksliga. Verdient siegte Schwefingen mit 4:1.

Das Spiel fand vor einer großen Zuschauerkulisse statt. Die Fanaktion des VfL, gemeinsam mit dem Rad nach Schwefingen zu fahren, fand große Resonanz. Danke dafür und für die vielen VfL-Fans in Schwefingen.

Bei hochsommerlichen Temperaturen entwickelte sich in der 1. Hälfte ein sehr taktisches geprägtes Spiel (wie schon im Hinspiel in Fullen). Die Hausherren standen sehr gut gestaffelt in der Defensive, die Emslager Offensive tat sich sehr schwer. Die Bälle wurden sehr schnell verloren, und häufig gab es zu wenig Unterstützung für die Spitzen aus dem Mittelfeld. Schwefingen baute ruhig und gekonnt auf, ohne vor Offensivgeist zu strotzen. Und auf diese Art und Weise nutzten sie zwei Torchancen zwischen der 20. und 30. Minute zum 2:0. Das war auch der Pausenstand. Bei 2 Schwefinger Chancen und ein paar “Fast”-Chancen des VfL ein logisches Ergebnis.

Die 2. Hälfte war insgesamt offener. Schwefingen verzeichnete jetzt auch mehrfach offensiv gute Aktionen und war dem 3:0 näher als der VfL dem Anschlusstor. Dieses fiel aber dann doch (71.) durch einen Handelfmeter von David Brink. Dabei hätte gute 5 Minuten vorher Patrick Grote bereits ebenfalls mit einem Handelfer den Anschluss erzielen können, doch sein Schuss landete krachend am Lattenkreuz. Das wäre in der Gesamtrechnung dann fast der Ausgleich gewesen, sicher ein wenig glücklich, aber … Doch es währte nicht lange, da war der alte Abstand wieder hergestellt. Nach einer Direktabnahme, als Torschuss gedacht, nahm ein Schwefinger Stürmer den Ball am 5er gekonnt an und verwandelte sicher gegen Tim Beerling. Tim hatte zwischenzeitlich mit einigen guten Paraden den VfL im Spiel gehalten. Etwa 10 Minuten vor Schluss dann ein Foulelfer für SFS, der im Nachschuss versenkt wurde. Das wars.

Somit hat Schwefingen mit 2 Punkten Vorsprung den 4. Platz inne und kann am kommenden Freitag, 10.06.16, 19.30 Uhr, im letzten Spiel in Geeste alles klar machen. Es wird ein Unentschieden vermutlich schon reichen. Unser VfL bräuchte in jedem Fall im Heimspiel gg. SV Langen einen Sieg, um seine Minichance zu wahren.

Nach 14 Spielen ohne Niederlage im Jahre 2016 die erste Niederlage. Die letzte davor war auch gegen Schwefingen (0:1). Diese Serie in diesem Jahr ist sensationell, man kann nur den Hut vor der Mannschaft und der gezeigten Leistung ziehen.

Am kommenden Freitag werden einige Spieler und Oliver Peters und Bernd Brümmer aus dem Trainerstab verabschiedet. Wir hoffen beim letzten Punktspiel auf gutes Wetter und einen guten Besuch! Also: 10. Juni 2016, 19.30 Uhr, in Fullen!

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>