7:0 in Holte – höchster Saisonsieg

4 Spieltage vor Schluss gelang unserer Ersten Fußballmannschaft in der Kreisliga Emsland der höchste Sieg dieser Spielzeit.

7:0 (Halbzeit: 3:0)

Tore: 0:1 (12.) St. Rüther; 0:2 (32.) Ph. Hermes; 0:3 (37.) A. Stroot; 0:4 (68.) A. Hermes; 0:5 (71.) M. Leigers (1. Ballkontakt); 0:6 (78.) A. Lake; 0:7 (87.) M. Ahlers

Nach etwas schläfrigem Beginn gelang mit dem ersten gelungenen Angriff die Führung von St. Rüther, der eine Rechtsflanke seines Bruders Martin einköpfte. Nach dieser Führung bestimmte unsere Mannschaft eindeutig das Spielgeschehen gegen stark abstiegsgefährdete Gastgeber, bei denen ein wirklicher “Abstiegskampf” kaum wahrzunehmen war. Nach den weiteren Toren vor der Halbzeit hatte unser Team eine Reihe weiterer guter Torchancen, sodass bereits zur Pause ein wesentlich deutlicher Vorsprung möglich gewesen wäre. Nach dem Pausentee plätscherte die Partie ein wenig dahin. Doch ein Pfostenschuss der Holter (61.) und nur kurz danach ein Abseitstor (63.) rüttelten unsere Spieler wieder wach. Nach dem 4:0 durch Andreas Hermes war die Begegnung gelaufen. So fielen die weiteren Tore zwangsläufig, die Gastgeber hatten und wollten dem nichts mehr entgegensetzen.

Die Generalprobe für das Halbfinale im Kreispokal am kommenden Mittwoch, 8. Mai, bei Eintracht Berßen ist somit gelungen. Das Spiel in Berßen wird seinen besonderen Reiz haben.

Der Spielbeginn ist noch nicht eindeutig festgelegt. Möglicherweise wird der ursprüngliche Termin von 19.30 Uhr noch etwas vorverlegt. An dieser Stelle wird noch darauf rechtzeitig hingewiesen.

Es werden hoffentlich viele VfL-Fans in Berßen dabei sein, um die Mannschaft zu unterstützen. Ein weiteres Kreispokalfinale nach 2012 wäre ein tolles Event und ein verdienter Lohn für eine bemerkenswerte Saison.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>