5:2 Sieg gegen Werlte. Stroot mit Dreierpack.

Einen optimalen Saisonstart hatte unsere I. Mannschaft im ersten Punktspiel dieser Saison gegen den Bezirksligaabsteiger aus Werlte. Unsere Jungs konnten das Heimspiel mit 5:2 gewinnen.

Torschützen:  

 1:0 Andre Stroot          2. Min.

1:1 P. Hermes (ET)       7. Min.

2:1  Andre Stroot      22.   Min.

2:2 Feletti                    29. Min

3:2 St. Lammers        35. Min.

4:2 Marius Ahlers      75. Min.

5:2 Andre Stroot       90. Min.

Besonders in der ersten Halbzeit sahen die ca. 250 Zuschauer eine flotte und rassige Partie mit vielen Torraumszenen. Beide Mannschaften spielten mit offenem Visier und zeigten bei sommerlichen Temperaturen erfrischenden Offensivfußball.

Es ging auch gleich gut los für den VfL. In der 2. Minute servierte Rene Hermes mit einer punktgenauen Flanke von der rechten Außenlinie den Ball für Andre Stroot, der wenig Mühe hatte, den Ball aus kurzer Distanz einzuschieben.  Nur fünf Minuten später traf dann auch sein Mannschaftskamerad Phillip Hermes mit einem wunderschönen Flugkopfball zum zwischenzeitlichen Ausgleich ins eigene Netz. Torhüter und Kapitän Tim Beerling war in dieser Situation absolut chancenlos und hatte nicht einmal die Möglichkeit zu reagieren.

Das Team von Hermann- Josef Bruns ließ sich aber nicht aus der Ruhe bringen und spielte konzentriert und zielstrebig weiter. In der 22. Min. war es wieder Rene Hermes, der den Ball auf seinen Sturmkollegen Andre Stroot lupfte. Dieser ließ zwei Gegenspieler und den Torhüter aussteigen und schob zur erneuten Führung ins leere Tor ein. Ein wunderschöner Treffer.

Nach einer erneuten Unachtsamkeit auf der linken Abwehrseite konnte Feletti in der 29. Min. für die Werlter ausgleichen. Aber auch diesen Rückschlag steckte die Mannschaft gut weg und erzielte nach einem Freistoß von Andre Stroot aus halblinker Position die 3:2 Halbzeitführung durch einen Kopfballtreffer von Stefan Lammers in der 35. Min.

Auch wenn die zweite Hälfte von beiden Teams etwas ruhiger angegangen wurde, ergaben sich auf beiden Seiten weiterhin gute Tormöglichkeiten. Trainer Bruns hatte in der Halbzeitpause die Abwehrspieler Brink und Hermes taktisch neu eingestellt, so dass diese besser standen und eine tadellose zweite Halbzeit spielten. Nachdem der Doppel-Torschütze Stroot in der 60. Min. eine klare Tormöglichkeit ausließ, war es Marius Ahlers, der mit einer Direktabnahme in der 75. Min. die 4:2 Führung erzielte. Ein schöner und erlösender Treffer von Marius, der den Ball mit seinem „schwächeren“ rechten Fuß ins kurze untere Toreck beförderte.

Mit diesem Treffer schwanden die Hoffnungen der Werlter auf einen Sieg und die Gangart der Gäste wurde ruppiger. Aber auch hier zahlte sich die Geschlossenheit und Coolness der Emslager aus, die sich nicht aus der Ruhe bringen ließen. Trainer Bruns hatte die drei Neuzugänge Görtz, Conen und Hermes von Beginn an gebracht, die sich gut ins Mannschaftsgefüge eingebracht haben. Besonders gut harmonierte der sehr agile und bissige Stürmer Rene Hermes mit seinem Sturmpartner Andre Stroot, der in der 90. Min. mit einem schönen Heber über den Gästetorhüter den 5:2 Endstand erzielte.

Ein tolles Spiel, welches die Zuschauer oftmals mit Applaus auf offener Szene honorierten.

Am kommenden Mittwoch spielt die I. Mannschaft im Pokal gegen SV Hemsen.

Rene köpft aufs Tor!

Marius-leider nicht im Bild- erzielt das 4:2.

Kapitän und Torwart Beerling auf dem Posten.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>