Verdiente 0:2-Niederlage gg. Esterwegen – Tabellenspitze verloren

Nach der ersten Heimniederlage der Saison verlor unsere Erste Fußballherren die Tabellenführung an den SV Surwold, der VfL ist jetzt Zweiter.

Im Heimspiel gegen sehr starke Esterweger gab es eine verdiente 0:2-Schlappe, die in der zweiten Hälfte hätte auch höher ausfallen können. Nach einem starken Beginn beider Mannschaften verpassten beide Teams eine frühe Führung. Ein Gästespieler traf in aussichtsreicher Position den Ball nicht richtig, Maik Conen hatte mit einem Schuss aus fast 30 m Pech, als er den Ball an den rechten Pfosten setzte. Das Tor war leer, der Torhüter des SVE irrte im 16er herum. Auch eine weitere Chance des aufgerückten Martin Rüther blieb ungenutzt. Sein Schuss senkte sich erst hinter der Latte ins Toraus. Martin war es dann nach einer guten halben Stunde, der nach einem Stellungsfehler den Ball nicht kontrollieren konnte. Sein Gegenspieler nahm den Ball an sich, Martin foulte ihn, sodass es einen Elfer für Esterwegen gab. Den verwandelte Erhan Colak mit all seiner Routinie ganz sicher. Nur wenig später vergab er die große Chance zum 2:0, der Ball ging kurz vor der Pause am langen Pfosten ins Aus. Unser Team tat sich nach der Gästeführung schwer damit, wieder ins Spiel zu finden. Lediglich bei Standards kam noch Torgefahr auf.

In der 2. Hälfte änderte sich daran nur wenig. Wenn das Spiel in Halbzeit 1 noch gutklassig war, wurde es nach dem Pausentee immer hektischer. Die Gäste verstanden es sehr gut, die VfL-Spieler vom Strafraum fern zu halten. Gefährliche Situationen oder gar Torchancen blieben sehr rar. Vielmehr gelang es den Gästen immer wieder, gefährliche Angriffe gegen die nicht sattelfeste VfL-Abwehr zu fahren. Mehrfach scheiterten die SVE-Spieler an Tim Beerling im Emslager Tor oder an ihrem Unvermögen. In der 86. Minute gelang E. Colak mit seinem 2. Tor die Entscheidung.

Somit setzte es eine verdiente Niederlage gegen hochmotivierte und spielerisch starke Gäste aus dem Nordkreis.

Bleibt die Hoffnung auf das nächste Wochenende, wo mit zwei Spielen Wiedergutmachung betrieben werden kann. Freitag geht es um Derby nach Gr. Hesepe (Anpfiff 19 Uhr), Sonntag wird der TUS Haren in Fullen (15 Uhr) erwartet. Reizvolle Nachbarschaftsduelle, die hoffentlich durch eine große VfL-Fangemeinde begleitet werden.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>