1. Mannschaft in Tischtennisrückrunde mit knapper Niederlage gestartet

Am Samstag startete die 1. Mannschaft in die Rückrunde. Leider gelang mit 6:9 in Bawinkel kein positiver Auftakt.

Im Hinspiel erreichte man noch ein Unentschieden in eigener Halle gegen die favorisierten Bawinkeler. In fremder Halle sah es auch lange gut aus, doch nach hartem Kampf stand der VfL wieder mal ohne Punktgewinn da.

Ohne die Stammspieler Dimitri Bürkle und Karsten Blübaum konnte man sich nur sehr bedingt etwas gegen den Tabellenvierten ausrechnen. Trotzdem wurde kein Punkt verloren gegeben. Schon in den Doppeln hatte man ein wenig Pech. Neben dem Doppel 1 hätte auch das Doppel 2 punkten können, verlor aber knapp in 5 Sätzen. 3 Punkte im oberen Paarkreuz waren wie im Hinspiel anvisiert und kamen auch. 2 von Christoph Schepers und 1 von Uli Engling. Wenn man jedoch eine Chance auf einen Punkt haben wollte, musste neben dem unteren Paarkreuz diesmal auch die Mitte punkten. Gesagt – getan. Unser neue Nummer 3 in der Rückserie Christian Bahns gewann sein Spiel nach bärenstarker Leistung überraschend  gegen einen der besten Materialspieler der Liga Holger Siemers, verlor aber leider ebenso knapp gegen Uli Burke. Auch Matze Temmen zeigte in der Mitte eine starke Leistung, war gegen Uli Burke aber auch glücklos. Unten kam ein Punkt von Ersatzspieler Heinz Grote. Damit stand es zwischenzeitlich 6:8. Im letzten Einzel musste unser zweiter Ersatzmann Thomas Leuchters gegen den Ex-Emslager Werner Meer ran. Es entwickelte sich ein Fight auf Augenhöhe, der nichts für schwache Nerven war. Thomas führte im 5. Satz bereits 9:6. Werner nahm eine Auszeit und glich anschließend auf 9:9 aus. In der Folge wechselten die Führungen und damit die Matchbälle hin und her. Schließlich entschied Werner das Spiel mit 14:12 für sich und beerdigte damit die gute Chance auf einen Punktgewinn. Das Schlussdoppel hatten Christoph Schepers und Uli Engling im Hinspiel nämlich 3:0 gewonnen.

Das Fazit lautet: der VfL Emslage hat sich beim Favoriten aus Bawinkel trotz der fehlenden Stammspieler in guter Frühform präsentiert. Die Ersatzleute haben sich gut eingefügt. Mit dieser Leistung dürfte gegen die direkten Konkurrenten gegen den Abstieg einiges drin sein. Die wichtigen Spiele folgen im Februar.

Nächster Anstoß ist am 08. Februar um 17 Uhr in Rühlerfeld gegen die TSG Dissen. Zuschauer sind herzlich eingeladen.

Ergebnisse und Tabelle

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>