VfL II mit couragiertem Auftritt bei 2:1 Heimniederlage vs GW Lehrte

Trotz einer couragierten und guten Leistung musste unsere Zweite mit dem “letzten” Aufgebot eine 2:1 Niederlage gegen den Tabellenführer GW Lehrte hinnehmen.

Trainer Sebastian Nottberg musste kurzfristig auf Spieler aufgrund von Krankheit und Unterstützung der Ersten verzichten, so dass ihm nur ein (!) Ersatzspieler zur Verfügung stand und mit Thomas Krallmann ein Spieler der Dritten sowie mit Martin Rüther ein “U40-Kicker” in die Startelf rückten.

Trotz dieser engen Personalsituation “verkaufte” sich die Zweite positiv und hätte mit etwas Glück einen Punkt in Emslage halten können.

In der ersten Halbzeit ließ das Team aus dem Spiel keine Torchance des Spitzenreiters zu, die lediglich nach Standards für Unruhe in der Emslager’ Defensive sorgen konnten. Die Zweite wiederum erspielte sich aus einer bewusst defensiven Ausrichtung einige aussichtsreiche Konter. Einen dieser Angriffe konnte David  Bohlen per Brust (!) nach toller Vorarbeit von Marco Geertsema zum 1:0 Führungstreffer verwerten.

Leider startete die zweite Halbzeit mit dem frühen Ausgleich in der 50. Minute unglücklich für die geschlossen kämpfenden Spieler der Zweiten. In der Folge drängte Lehrte zunehmend auf den Führungstreffer, der durch ein Schuss aus kurzer Distanz fiel. Trotz des Bemühens der Zweiten blieb es bis zum Abpfiff beim 1:2.

Der gesamten Mannschaft gilt trotz der Niederlage ein großes Kompliment für die tolle Moral und Leistung – mit einer ähnlichen Einstellung kann durchaus im folgenden Heimspiel (Sa., 19.11.2016/ 18 Uhr) gegen SC Osterbrock gepunktet werden.

Euer VfL-Vorstand

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>