VfL I mit 0:2 Heimniederlage vs SG Freren

Am gestrigen Sonntag, den 13.11.2016, verlor unsere Erste ihr Heimspiel gegen SG Freren mit 0:2.

Trotz optischer Feldüberlegenheit und spielerischer Vorteile ist diese Niederlage sowohl als unglücklich als auch verdient zu bezeichnen.

Der Gegner aus Freren agierte aus einer stabilen Defensive und verließ sich in der Offensive auf vereinzelte Konter. Unsere Elf konnte hingegen den größeren Ballbesitz nicht in gefährliche Torraumszenen umwandeln. Oftmals scheiterten unsere VfL-Spieler am letzten entscheidenden Pass oder aber ein aufmerksamer Frerener’ Abwehrspieler konnte die Situation klären. Exemplarisch ist der Umstand anzuführen, dass der Frerener’ Keeper in der zweiten Halbzeit nicht entscheidend ins Spiel eingreifen musste. Beide Gegentore zum 0:1 und 0:2 resultierten aus gegnerischen Standards, bei denen unsere Erste unglücklich aussah.

Aufgrund der aktuellen Personalmisere (Verletzte, Sperren, etc.) erfuhr die Erste Unterstützung aus der “Alte Herren” in Person von Michael Heidemann, der 90 Minuten spielte, und Dimitri Porsch, der in der zweiten Hälfte zum Einsatz kam.

Vor der ersehnten Winterpause warten am nächsten Wochenende gleich zwei Partien auf unsere Mannschaft mit dem Heimspiel gegen Lengerich-Handrup (Freitag, 18.11.2016 um 19:30 Uhr am CCI) und dem Derby auswärts in Schwefingen (Sonntag, 20.11.2016 um 14 Uhr).

Euer VfL-Vorstand

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>