Erfolgreiche Hinrunde für Tischtennisteams des VfL – Verstärkung zur Rückserie

Die Bilanz der Tischtennismannschaften in der Hinserie 2016/17 kann sich sehen lassen: 3., 1., 5., 2. und 2. So lauten die Platzierungen von der 1. bis 5. Mannschaft zur Winterpause.

Die erste Mannschaft war laut Presse als Titelfavorit der Bezirksliga ins Rennen gegangen. Allerdings hatten fast alle Teams vor der Saison aufgerüstet und die Liga ist derart ausgeglichen stark besetzt, dass viele Spiele erst im Abschlussdoppel entschieden wurden. Hier fehlte dem VfL das ein oder andere Mal am Schluss das nötige das Glück oder vielleicht auch die Kraft am Ende von Doppelspieltagen. Mit 14:8 Punkten und einem wieder mal herausragenden Christoph Schepers als klassenbester Spieler (17:1) kann man mit einem guten 3. Platz aber mehr als zufrieden sein.

Die 2. Mannschaft tritt nach dem letztjährigen Rückzug aus der Bezirksklasse in der Kreisliga an. Es wurde schnell deutlich, dass nachdem alle Verletzten genesen und in die Mannschaft zurückgekehrt sind, die Konkurrenz hier deutlich auf Abstand gehalten werden kann. 10:0 Punkte heißt die makellose Bilanz des Herbstmeisters.

Die dritte Mannschaft tritt ebenfalls in der Kreisliga an, hat allerdings zu kämpfen. Mit 3:7 Punkten steht die Truppe auf dem vorletzten Platz. Bei einigen Spielen fehlte ein wenig das Glück. Da es vermutlich keinen Absteiger aus der unterbesetzten Liga geben wird, ist der Druck aber nicht sehr groß.

Die vierte Herrenmannschaft darf sich mit 16:2 Punkten den inoffiziellen Vizeherbstmeistertitel in der 1. Kreisklasse anheften und auf einen Aufstiegsplatz am Ende der Saison hoffen. Karl-Heinz Beerling sticht mit 15:3 Spielen positiv heraus.

Die fünfte Mannschaft belegt als Vorjahrsmeister nun den 2. Platz in der 2. Kreisklasse, punktgleich mit Herbstmeister SuS Groß Hesepe. Hier ist also auch noch mehr drin.

Marcus Thüning

Marcus Thüning

Lars Wöbker

Lars Wöbker

Zur Rückserie dürfen wir zwei neue Gesichter beim VfL Emslage begrüßen. Marcus Thüning wechselt vom TuS Laer und Lars Wöbker vom SV Union Meppen zu uns. Marcus wird zunächst in der dritten und Lars in der zweiten Mannschaft aufgestellt.

 

Während andere Sportarten noch im Winterschlaf sind, geht es – zumindest bei der 1. Mannschaft – am kommenden Freitag bereits wieder um Punkte. Der VfL ist beim punktgleichen Tabellennachbarn SV Oldendorf II zu Gast, gegen den es im Hinspiel eine 6:9 Niederlage gab. Da Oldendorf die Mannschaft personell zur Rückserie nochmal verstärkt hat, wird die Revanche gleich zu Beginn eine Hammeraufgabe.

Der Spielplan der Herren-Bezirksliga und die Ergebnisse stehen bereits unter www.ttvn.click-tt.de.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>