A1-Jugend: verdientes 3:1 im Heimspiel gegen JSG Esterwegen/Surwold

3 Tore von Marcel Hagengers sorgten für einen ungefährdeten Sieg gegen einen schwachen Gegner. Bereits in der 5. Minute ging unsere A1-Jugend mit 1:0 in Führung, als sich Marcel Hagengers im gegnerischen 16er gegen zwei Gegenspieler durchsetzte und den Ball am Torwart vorbei ins Tor schoss. Allerdings währte die Führung nur 4 Minuten, als unsere Abwehr nach einem eigentlich harmlosen Freistoss für einen Moment die Übersicht verlor und die Gäste die Situation zum Ausgleich nutzen. Unsere Mannschaft ließ sich davon aber nicht verunsichern und nutze die sich bietenden Räume in der löchrigen Gästeabwehr. Jan Stelte und Marcel Hagengers hatten nach guter Vorarbeit von Lukas Herbers und Tristan Bolmer mehrfach die Möglichkeit zum Führungstreffer, scheiterten aber immer wieder am gut aufgelegten Keeper der Gäste. So blieb es beim für die Gäste schmeichelhaften 1:1 zur Halbzeit. 

In der 2. Halbzeit ein unverändertes Bild. Die Bälle wurden schon früh im Mittelfeld erobert und die Stürmer Marc Düsenborg und Martin Stuhlberg sorgten über die Außenbahn immer wieder für Gefahr vor dem gegnerischen Tor. In der 57. Minute erzielte Marcel Hagengers dann das längst überfällige 2:1, als er nach einem Pass durch die gegnerische Abwehr den Torwart umspielte und den Ball ins leere Tor schob. Die anschließenden Offensivbemühungen der Gäste sorgten für wenig Gefahr, da unsere Abwehr sicher stand und nur wenig zuließ. Nach einem schnell ausgeführten Einwurf durch Jan Stelte gelang Marcel Hagengers mit einem Schuss aus spitzem Winkel in der 86. Spielminute der Treffer zum 3:1 Endstand. 

Das nächste Spiel unserer A1 findet am kommenden Dienstag, den 30.09.2014 gegen JSG Altenlingen/VFB Lingen/Brögbern statt. Anstoss ist um 19:30 Uhr in Altenlingen.

Bericht erstellt

Andreas Hülsmann

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>