VfL II: 4:3 Heimsieg gegen SV Dalum II – am 18.10.2014 (18 Uhr) zu Gast in Adorf

Am vergangenen Samstag, den 11.10.2014, griff der VfL II nach einem spielfreien Wochenende mit dem Heimspiel gegen  SV Dalum II wieder in den Punktspielbetrieb ein. In einer torreichen Begegnung konnte sich der VfL II letztendlich verdient mit 4:3 durchsetzten, wenn gleich der Siegtreffer glücklich in der 90. Minute durch Julian Brink erzielt wurde.
 
Zu Beginn der Partie war dem VfL II das spielfreie Wochenende in der Form anzumerken, dass sich die Elf in den ersten 10 Minuten „finden“ musste. In dieser Phase störte der Gast den VfL II früh im Spielaufbau, so dass vieles „Stückwerk“ blieb. Mit zunehmender Spieldauer „ordnete“ sich der VfL II wieder und es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. In der 15. Minute setzte sich dann Matthias Auclair energisch im Zentrum gegen die VfL-Abwehr durch und konnte den Ball sehenswert am VfL-Torhüter zur 1:0 Führung der Gäste verwandeln. Der VfL II zeigte jedoch die richtige Reaktion und erzielte durch Lennart Kröger nach einer Ecke von Wolfgang Bruns das 1:1. In der Folge erspielte sich der VfL II einige gute Torchancen durch gut vorgetragene Angriffe gegen die Viererkette der Gäste, die jedoch leider nicht zur Führung genutzt werden konnten. So führte ein leichter Ballverlust in der Vorwärtsbewegung zum Konter des SV Dalum II, der abgeklärt zur erneuten Führung der Gäste abgeschlossen wurde. Aber auch nach diesem Rückschlag versuchte der VfL II die Gäste-Abwehr durch gut vorgetragene Angriffe auszuspielen und wurde für diese Bemühungen durch den Ausgleich zum 2:2 durch Leon Bolmer nach toller Vorarbeit von David Bohlen belohnt.
Der VfL II startete gut in die 2. Halbzeit und erspielte sich zahlreiche gute Torchancen, die jedoch alle zum Teil fahrlässig vergeben wurden. Zu diesem Zeitpunkt kontrollierte der VfL II das Spiel und den Gegner klar. Folgerichtig und verdient erzielte Christian Koiter in der 65. Minute die erstmalige Führung für den VfL II. Leider wurden in der Folge weitere aussichtsreiche Situationen „liegen“ gelassen und so kam es, wie es kommen musste. Mit einem der wenigen Gäste-Angriffe in der 2. Halbzeit konnte der SV Dalum II in der 80. Minute ausgleichen. In der Endphase entwickelte sich nun ein hektisches Spiel, in dem beide Mannschaften versuchten, das vermutlich entscheidende Tor zu erzielen. Dieses gelang dann kurz vor Abpfiff dem eingewechselten Julian Brink, der nach einem langen Pass über die Gäste-Abwehr am Torwart ins leere Tor einschieben konnte.
Aufgrund des späten Siegtreffers ein eventuell als glücklich zu bezeichnender Sieg, der jedoch aufgrund der über weite Phasen des Spiels besseren Spielanlage des VfL II verdient ist.
 
Im nächsten Auswärtsspiel am kommenden Samstag (18.10.2014) um 18 Uhr beim SC Adorf gilt es nun, die Fehler im Spielaufbau und der Defensive zu korrigieren, um beim gut gestarteten Aufsteiger bestehen zu können.
 
Mit sportlichem Gruß,

VfL II

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>