VfL III: Die dritte Mannschaft taumelt Richtung Abstieg

Die dritte Mannschaft bewegt sich weiterhin ungebremst Richtung Abstieg. Grund ist dafür die 0-Punkte-Serie seit dem zweiten Spiel 2017. Seit Wochen schafft die Mannschaft es nicht sich mit Punkten zu belohnen. Meist sind die Niederlagen nur knapp und sind eine Folge des bereits bekannten Personalmangels sowie der geringen Torausbeute.

Ein Beispiel dafür, dass die Mannschaft dennoch lebt, ist das Spiel vom vergangenen Freitag. Zu Gast bei der SG Holte/Herßum stand es bereits nach 30 Minuten zwei zu null für den Gastgeber, der ebenfalls in der unteren Tabellenhälfte zu finden ist. Trotz des Rückstandes konnte die Dritte das Spiel durch zwei Tore von Michael Hemme und ein Treffer von Rene Dehn in den nächsten 35 Minuten drehen. Leider hielt die Führung nicht lange, da die SG nur Momente später wieder ausglich und zehn Minuten später zum 4:3-Sieg traff.

In der 3. Kreisklasse steigt “in der Regel” (Genaueres ergibt sich erst nach Tabellensituationen der oberen Kreisklassen) nur der Letzte ab. Es sind noch fünf Spiele zu spielen und der Zweitletzte in Form von SV Bokeloh ist nur vier Punkte vor dem VfL. Noch ist sportlich also alles drin.

Um diese Mission anzugehen, sollten sich alle Spieler nun verpflichten das Beste zu geben und durch den Kampfwillen die Mannschaft zum Sieg zu peitschen!!! Die nächste Möglichkeit bietet das Spiel am kommenden Freitag bei den Sportfreunden Schwefingen III. Das Spiel beginnt ungewohnter Weise bereits um 19:00 Uhr.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>