VfL III: Dritte siegt am vergangenen Sonntag!

Die dritte Herrenmannschaft kann es doch noch! Am gestrigen Sonntag war es mal wieder soweit:
Nach einem überlegenen Spiel gewann eine Notelf bei Hülsen-Westerlohs erster Mannschaft mit 3:1. Der erste Sieg 2017 hat lange auf sich warten lassen und ist mehr als verdient. Bereits zur Hälfte hätte der VfL mit fünf oder sechs Treffern führen können. Zum Ende hätten nochmal so viele folgen können. Aber das Problem der Chancenverwertung hatte an diesem Tag kein negativen Beigeschmack.

Zum Spiel: Der Schiedsrichter gab bereits vor dem Spiel bekannt, dass er großzügig pfeift und es vor allem auch zunächst auf Vorteil belässt, wenn es möglich ist. Dies bekam der VfL auch nach sechs Minuten direkt zu spüren, als ein nicht gepfiffenes Foulspiel zur ersten Chance der Gastgeber führte und diese direkt den Ball ins VfL-Tor brachten. Der VfL hat es direkt verstanden und fing nun an, genauso den Körper im Spiel einzusetzen. Dadurch wurden mehr Zweikämpfe gewonnen und auch direkt im Anschluss der Ausgleich durch Manuel Bothe verwandelt. Zudem konnte durch dieses Spiel eine Vielzahl an Chancen herausgespielt werden, die allerdings in der ersten Hälfte zu keinen weiteren Tor führten.

In der zweiten Hälfte startete die Dritte so, wie sie in der ersten Hälfte aufgehört hatte und gab den Gastgeber keine Möglichkeit um ins Spiel zu kommen. Folgerichtig sorgten in der 49. und 52. Minute Marc Düsenborg und Paul Jakobs für die 3:1-Führung des VfLs. Nach weiteren starken zwanzig Minuten war aber dann langsam die Luft raus. Der VfL begann das Ergbenis zu halten und nur mit gelegentlichen Kontern den Gegner gefährlich zu werden. Auf beiden Seiten kam es noch zu einigen Chancen, die aber vor allem durch die beiden glänzend aufgelegten Torhüter verhindert werden konnten.

Noch hat der VfL (15 Punkte) drei Spiele vor sich und der SV Bokeloh II (16 Punkte) befindet sich wieder in greifbarer Nähe. Das nächste Spiel findet am kommenden Freitag, den 19.05.2017, um 19:30 Uhr auf dem Versener Sportplatz statt. Zu Gast ist der Tabellenführer aus Eltern und hoffentlich viele Anhänger der VfL!!!

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>