Versen

Fortuna Versen

Auf Initiative des damaligen Bürgermeisters von Versen, Hermann Lammers, (Gründer des heutigen Bauunternehmens Lammers- Hilckmann), wurde am 02. August 1959 der Sportverein Fortuna Versen aus der Taufe gehoben. Das Vereinstrikot, so beschloss man, sollte aus den Farben gelb (Hemd) und schwarz (Hose) bestehen.

Dem Gründungsvorstand gehörten an:

1. Vorsitzender Hermann Sievers
2. Vorsitzender Heinrich Herbers
Schriftführer Gerhard Axmann
Sportwart Josef Schlömer
Kassenwart Bernhard Schwegmann
Mannschaftsführer Willy Leissing (1. Mannschaft)
Friedel Haske (Jugend)

Der monatliche Vereinsbeitrag wurde auf 50 Pfennige festgesetzt, Sportler unter 18 Jahren zahlten damals 30 Pfennig. Der Verein zählte phasenweise bis zu 140 Mitglieder. Die Spieler kickten sich von der dritten in die erste Kreisklasse. Der Sportplatz befand sich anfangs in der Nähe der alten Versener Mühle, bis er im Anfang der sechziger Jahre an seinen jetzigen Standort im Dorf verlegt wurde. Vereinslokal war die Gaststätte Bernhard Schomaker. Da es am Sportplatz noch keine Umkleidekabinen gab, zog man sich im Vereinslokal um. Wurde das Spiel gewonnen, kam der erste “Stiefel” vom Vereinswirt – gefüllt mit Bier oder Tango. Wenn es sein musste, holte der Vereinswirt wichtige Spieler mit seinem schwarzen VW-Käfer auch von der Bundeswehr ab. 1969 kam das Jugendheim mit Umkleidekabinen dazu.

Von Links nach Rechts: E. Arens, E. Kruse, B. Hake, W. Kruse, P. Zimmermann, B. Verkerk, H. Hake, J. Sandmann, H. Gräler, Benno Mebben, G. Sievers

Keine Änderungen bei Fortuna Versen

(Zeitungsbericht der Meppener Tagespost vom Januar 1968)

Unsere 1. Mannschaft hat gezeigt, daß hier in Versen Fußball nach wie vor großgeschrieben wird.“ Das waren die überzeugenden Einlei­tungsworte des 1. Vorsitzenden vom SV Fortuna Versen, Bernhard Herbers, der im Namen des Vorstandes die Mitglieder zur Generalver­sammlung im Saal Bernhard Schomaker willkommen hieß. Man habe sogar die Möglichkeit, zur Tabellenspitze vorzustoßen. Im Moment fehle es lediglich an Nachwuchskräften. Aber nicht nur die guten, auch die schlechten Seiten schnitt der Vorsitzende an. Es gehörten ebensowenig Trinker wie notorische Schimpfer auf den Sportplatz, dort sollte nur Fairness herrschen.

Im Zuge der Neuwahlen stellte der Vorstand den Vereinsmitgliedern klar vor Augen, daß es bei vielen Mitgliedern – Spielern wie Nichtakti­ven – an Interesse mangele, wenn es um die Übernahme von Aufgaben gehe. Diese Einstellung müsse im Verein unbedingt aufhören .

Ergebnis der Vorstandswahlen (weitgehend Wiederwahl):

1. Vorsitzender Bernhard Herbers
2. Vorsitzender Josef Lakeberg
Schriftführer Albert Kruse
Kassenwart Bernhard Schwegmann
Vorsitzender Spielausschuss Gerhard Lakeberg
Beisitzer Bruno Adebar
Werner Kruse
Josef Lakeberg
Presse- und Gerätewart Bernhard Diekmann
Betreuer Jungendmannschaften Hermann Sievers
Betreuer Schülermannschaften Bernhard Herbers

Im Rahmen des Festumzugs der 1150-Jahr-Feier Versens wurde von der heutigen dritten Mannschaft ein Umzugswagen aufgebaut, der an unseren ehemaligen Verein erinnerte:

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>