VfL II: 2:1 Auswärtssieg in Adorf – nächstes Spiel gegen Grenzland Twist II am Samstag (25.10.2014, 16 Uhr beim CCI)

Am vergangenen Samstag erzielte der VfL II einen 2:1 Auswärtssieg beim SC Adorf und konnte durch diesen Erfolg den 5. Tabellenplatz behaupten.
 
In den ersten 45 Minuten ließ der VfL II vieles vermissen und lag nicht unverdient mit 0:1 zurück. Die Führung für den SC Adorf erzielte Sven Rohling durch einen berechtigten Foulelfmeter, nachdem Julian Brink den Gegenspieler nur noch per Foul im 16er stoppen konnte. Gerade in den vielen geführten Zweikämpfen konnte sich der VfL II kaum durchsetzen. Hinzu kamen eine hohe Fehlpassquote und zum Teil große Lücken in der Grundordnung des VfL II.
 
In den zweiten 45 Minuten zeigte der VfL II dann jedoch, dass die Elf gewillt ist, das Spiel noch zu drehen und für sich zu entscheiden. Neben einer erhöhten Laufbereitschaft wurden nun auch die Zweikämpfe aggressiv und somit erfolgreich bestritten. Des Weiteren agierte der VfL II nun aus einer kompakten Grundordnung und zeigte im Spiel nach vorne gute Spielzüge und Kombinationen. Das zu diesem Zeitpunkt verdiente 1:1 viel durch eine „verunglückte“ Flanke von Sebastion Ortmeier, die sich über den Adorfer Keeper hinweg in die lange Ecke senkte. Der VfL II blieb weiterhin spielbestimmend, setzte den Gegner nun früh unter Druck und erspielte sich eine Vielzahl von guten Torchancen, die jedoch zum Teil kläglich vergeben oder durch den gegnerischen Torhüter entschärft wurden. So dauerte es bis zur 80. Minute, als Niklas Twiehaus nach einer Freistoßflanke von Christian Koiter den Ball aus kurzer Entfernung über die Torlinie drückte. In der Folge boten sich dem VfL II noch weitere zum Teil hochkarätige Möglichkeiten, das Spiel mit einem weiteren Treffer endgültig zu entscheiden. Jedoch blieb es beim aufgrund der zweiten Hälfte verdienten 2:1 Auswärtssieg, da sich die Adorfer gegen die nun umsichtige VfL II – Defensive in der zweiten Halbzeit keine Torchance erspielen konnte.
 
Im folgenden Heimspiel am kommenden Samstag, den 25.10.2014, um 16 Uhr beim CCI gegen Grenzland Twist II gilt es, die Leistung aus der 2. Halbzeit über die gesamte Spieldauer abzurufen, um für einen Sieg in Frage zu kommen.
 
Mit sportlichem Gruß,
VfL II

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.