Tischtennisteams im Höhenflug

In den Tischtennisligen läuft die Hinserie auf Hochtouren. Nach eher durchwachsenen Ergebnissen im Vorjahr haben die vier Mannschaften des VfL Emslage in dieser Serie einen Bombenstart hingelegt.

Die 1. Mannschaft erhielt auf einem Abstiegsplatz liegend nur durch das Zurückziehen anderer Mannschaften einen erneuten Startpatz in der Bezirksoberliga. Mit den beiden hochkarätigen Neuzugängen Parick Kämper und Robert Pieper vom TV Meppen sollte jedoch der Klassenerhalt und vielleicht etwas mehr in diesem Jahr möglich sein. Der Start in die Saison glückte mit gleich 5 Spielen ohne Niederlage, und das obwohl bislang in keinem der Ligaspiele die nominelle Top-6 ins Rennen ging. Am letzten Wochenende gab es zwar die erste Saisonniederlage gegen den OSC Osnabrück, allerdings konnte mit dem 9:1 Sieg gegen den BV Essen der höchste Sieg in der jüngsten Bezirksoberligageschichte eingefahren und die zwischenzeitliche Tabellenführung erkämpft werden.

Auch die zweite Mannschaft legte einen der besten Starts in die 2. Bezirksklasse seit langem hin. Gleich zu Beginn hagelte es zwei bittere Niederlagen gegen Haselünne und Esterwegen. Diese gehören aber beide zu den Topfavoriten in der Liga. In der Folge gab es für die um Mathias Temmen und Tim Schipper aus der 1. Mannschaft aufgerüstete Truppe noch ein Remis gegen Werlte und ansonsten nur Erfolge. Zwischenresultat 2. Platz!

Die dritte Mannschaft belegt in der 1. Kreisklasse ebenfalls einen hervorragenden 2. Platz mit 8:0 Zählern. Der SV Hemsen führt die Tabelle mit 10:0 Punkten an. Am 26.11. kommt es zum Showdown um die Herbstmeisterschaft.

Die Vierte steht aktuell mit 6:2 Punkten auf Rang 4 in der 2. Kreisklasse Dies aber nur aufgrund der weniger absolvierten Spiele. Hier geht also auch noch mehr.

Die Hinserie in den Tischtennisligen geht bis Ende November. Die erste Mannschaft hat noch zwei schwere Auswärtsspiele gegen den Vizemeister des Vorjahres BSV Holzhausen und den Absteiger aus der Landesliga SV Molbergen. Danach kann man genauer einschätzen, ob die Reise des VfL in diesem Jahr eher nach oben oder eher ins Mittelfeld geht.

Mehr Infos zu den Mannschaften und Spielen gibts auf mytischtennis.de.

Die Neuzugänge Patrick Kämper und Robert Pieper Patrick Kämper

Die Neuzugänge der 1. Mannschaft, v.l. Robert Pieper und Patrick Kämper

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.