Wiederaufnahme des Sports, Öffnung von Sporthallen- CCI Halle für Ballsport gesperrt!

Sehr geehrte Damen und Herren, im Entwurf der neuen Verordnung des Landes Niedersachsen ab dem 25.05.2020 wird die Nutzung der öffentlichen Sportanlagen (=Sporthallen) neu geregelt.

Demnach ist eine Sportausübung zulässig, wenn:

• diese kontaktlos zwischen den beteiligten Personen erfolgt,

• ein Abstand von mindestens 2 Metern jeder Person zu jeder anderen beteiligten Person jederzeit eingehalten wird,

• Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere in Bezug auf gemeinsam genutzte Sportgeräte, durchgeführt werden,

• Umkleidekabinen, Dusch-, Wasch- und andere Sanitärräume, ausgenommen Toiletten, sowie Gemeinschaftsräumlichkeiten, wie zum Beispiel Schulungsräume, geschlossen bleiben,

• beim Zutritt zur Sportanlage Warteschlangen vermieden werden,

• Zuschauerinnen und Zuschauer ausgeschlossen sind und die Zahl der aus Anlass der Sportausübung tätigen Personen, wie zum Beispiel Trainerinnen und Trainer, Betreuerinnen und Betreuer sowie Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten, auf das erforderliche Minimum vermindert wird.

Des Weiteren ist zu beachten, dass Geräteräume und andere Räume zur Aufbewahrung von Sportmaterial von Personen nur unter Einhaltung des 2-Meter-Abstandes betreten und genutzt werden dürfen.

Damit die Nutzung der Sporthalle weiter reibungslos erfolgen kann, erinnere ich nochmals an die bereits bestehenden Hallenzeiten und an die Eintragung ins Hallenbuch.

Die Turnhalle der Marienschule ist ebenfalls wieder zur Nutzung freigeben, jedoch für den Ballsport weiterhin gesperrt. Auch für den Ballsport gesperrt ist die Turnhalle der Johannes-Gutenberg-Schule und die Turnhalle Emslage.

Mit freundlichen Grüßen

Der Bürgermeister

Im Auftrage Florian Kötter

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.