VfL III: Drei Pokale beim Mitternachtsturnier 2016; Die Dritte stellt den Torhüter und Feldspieler des Turniers!spieler

Bester Torhüter: Sebastian Bothe Platz 3 des Turniers: Mannschaft Bester Spieler des Turniers: Tom Dreyer

Bester Torhüter: Sebastian Bothe
Platz 3 des Turniers: Mannschaft
Bester Spieler des Turniers: Tom Dreyer

In den Farben getrennt, in der Sache vereint!!! SG Langen/Landegge II & VfL Emslage III

In den Farben getrennt, in der Sache vereint!!!
SG Langen/Landegge II & VfL Emslage III

Am vergangengen Samstag fand zum 19. Mal das alljährliche Mitternachtsturnier des SV Meppen III statt. Wie im letzten Jahr wieder in der Sporthalle der Kardinal-von-Galen Schule Meppen, die aus allen Nähten platzte. Beim wie immer gut organisierten Turnier (ein besonderen Dank an die Dritte des SVM) haben die folgenden Teams in zwei Gruppen teilgenommen.
Gruppe A:
SV Meppen III
VfL Emslage III
Union Meppen II
SV Bokeloh II
SG Langen/Landegge II

Gruppe B:
SV Teglingen II
SF Schwefingen III
SuS Darme II
Voran Brögbern III
SC Osterbrock II

In der Gruppenphase blieb es spannend bis zum Schluss. Nach einem starken 0:0-Auftakt gegen den Gastgeber SV Meppen III, konnte das zweite Spiel verdient mit 2:1 gegen die SG Langen/Landegge II, durch Tore von Tom Dreyer und Rene Dehn, gewonnen werden. Beim dritten Spiel ging es gegen die zweite Mannschaft des SV Union Meppen. Trotz Überlegenheit dauerte es bis zur zweitletzten Minute bis wieder einmal Tom Dreyer das erlösende 1:0 zum Sieg schoss. Im letzten Spiel war der SV Bokeloh II dran, die bis dahin ebenfalls sieben Punkte geholt, aber ein besseres Torverhältnis besaßen. Aus diesem Grund musste der VfL ein Sieg einfahren, um in das Finale zu kommen. Nach einer durchweg starken Defensivleistung im Turnier, wurde vier Minuten vor dem Ende offensiver gepspielt, um den nötigen Siegtreffer zu schießen. Leider hatten die Bokeloher aber auf einen Konter gelauert, den sie dann auch zu einem Tor ummünzen konnten und zogen so verdient in das Finale ein.
Im letzten Gruppenspiel des Turniers kam es dann noch zu einer viertelstündigen Unterbrechung, da die Hallenbeleuchtung ausging. Daher fand das Sieben-Meter-Schießen um Platz drei zunächst unter Notbeleuchtung (die dafür ausreichte) statt. Die dritte Mannschaft durfte als Gruppenzweiter gegen Voran Brögbern, den Gruppenzweiten der Gruppe B, also ins Ausschießen. Nach eiskalten Treffern und guten Paraden sowie Fehlschüssen konnte der VfL das Duell für sich entscheiden und freut sich somit über einen dritten Platz.
Das Finale bestritt der SV Bokeloh II gegen SV Teglingen II. Durch ein knappes aber verdientes 1:0 gewann der SV Bokeloh, dessen Keeper während des Turniers kein Gegentreffer erhielt.
Dennoch war es nicht der SV Bokeloh der nach Wahl aller Mannschaften den „besten Torwart“ stellte, sondern der VfL in Person von Sebastian Bothe, der ein herausragendes Turnier gespielt hat. Tom Dreyer durfte sich, wie vor zwei Jahren, wieder einmal den Pokal als „Spieler des Turniers“ abholen. Der beste Torschütze des Turniers wurde Marco Tieben vom SG Langen/Landegge II mit drei Treffern, der im spannendsten Spiel des Turniers den Siegtreffer für die SG schoss. Beim Spiel der SG gegen SV Meppen III stand es vier Minuten vor Schluss noch zwei zu null für die Gastgeber aus Meppen. Dann drehten die Langener/Landegger auf und konnten durch platzierte Schüsse den guten Meppener Keeper noch drei Mal überwinden.

Neben den sportlichen Erfolgen war es auch ein schöner Abend zusammen mit der SG Langen/Landegge II, die wir bestimmt noch in dem ein oder anderen Freundschaftsspiel begrüßen dürfen.

Die Wintervorbereitung für die dritte Mannschaft des VfL Emslage startet am Freitag, den 29.01.2016.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.